ausbrechen

(unreg., trennb., -ge-)
I v/i (ist ausgebrochen)
1. (sich befreien) aus einem Gefängnis, Käfig: break out (of), escape (from); MIL. escape; fig. aus einer Gemeinschaft, auch SPORT: break away (from)
2. Haken, Halterung: break off, come away (aus + Dat from)
3. Auto, Pferd, seitlich: swerve, veer; (außer Kontrolle geraten) Auto: career (oder veer) out of control; Pferd: bolt
4. Feuer, Krieg, Seuche etc.: break out; Vulkan: erupt; Ölquelle: blow out; Beifall, Jubel: erupt, explode; Wohlstand
5. in Schweiß ausbrechen break out in a sweat; jemandem bricht der Schweiß aus s.o. breaks into a sweat; in Beifall ausbrechen break into applause; in Gelächter / Tränen ausbrechen burst out laughing / crying, burst into laughter / tears
II v/t (hat)
1. (losbrechen) break out (oder off); (Steine) quarry (out); sich (Dat) einen Zahn / jemandem die Zähne ausbrechen break one’s tooth / s.o.’s teeth
2. (Fenster, Tür) put in
3. AGR. (unerwünschte Triebe abschneiden) prune, lop (off)
4. (erbrechen) vomit, bring up
* * *
(Fahrzeug) to swerve;
(Feuer) to break out;
(Gefangener) to break out; to escape;
(Vulkan) to erupt
* * *
aus|bre|chen sep
1. vi
1) (=beginnen Krieg, Seuche, Feuer) to break out; (Konflikt, Gewalt, Hysterie, Unruhen) to break out, to erupt; (Jubel, Zorn, Frust) to erupt, to explode; (Zeitalter) to arrive, to begin

in Gelächter/Tränen or Weinen áúsbrechen — to burst into laughter/tears, to burst out laughing/crying

in Jubel áúsbrechen — to erupt with jubilation

in Beifall áúsbrechen — to break into applause

in den Ruf "..." áúsbrechen — to burst out with the cry "..."

in Schweiß áúsbrechen — to break out in a sweat

bei dir ist wohl der Wohlstand ausgebrochen (fig inf) — have you struck it rich? (inf)

2) (aus Gefangenschaft) to break out (aus of); (Tier) to escape (aus from); (fig = sich befreien) to get out (aus of), to escape (aus from)

aus dem Gefängnis áúsbrechen — to escape from prison

3) (Vulkan) to erupt
2. vt
Zahn to break; Steine to break off

einen Zahn áúsbrechen — to break a tooth

* * *
1) (to appear or happen suddenly: War has broken out.) break out
2) (to escape (from prison, restrictions etc): A prisoner has broken out (noun breakout).) break out
3) burst
4) ((of a volcano) to throw out lava etc: When did Mount Etna last erupt?; The demonstration started quietly but suddenly violence erupted.) erupt
5) (suddenly to get into (a rage, a temper etc).) fly into
6) (to escape: The prisoner broke loose.) break loose
* * *
aus|bre·chen
irreg
I. vi Hilfsverb: sein
1. (sich befreien)
[aus etw dat] \ausbrechen to escape [from sth]; (Gefangene a.) to break out [of sth]
ausgebrochen escaped
2. MIL (einen Durchbruch erzwingen)
[aus etw dat] \ausbrechen to break out [of sth]
3. (sich von etw frei machen)
[aus etw dat] \ausbrechen to break away [from sth]
aus einer Ehe \ausbrechen to break up sep a marriage
4. (zur Eruption gelangen) to break out, to erupt
5. (entstehen) to break out; Erdbeben to strike
6. (losbrechen) to explode, to erupt
7. (spontan erfolgen lassen)
in Gelächter \ausbrechen to burst into laughter [or out laughing]
in Jubel \ausbrechen to erupt with jubilation
in Tränen [o Weinen] \ausbrechen to burst into tears [or out crying
8. (außer Kontrolle geraten) to swerve; Pkw a. to career [out of control]
jdm bricht der Schweiß aus sb breaks into [or out in] a sweat
II. vt Hilfsverb: haben
etw [aus etw dat] \ausbrechen to break off sep sth [from sth]
ein Fenster [aus etw dat] \ausbrechen to put in sep a window, to let [or put] a window into sth
eine Wand \ausbrechen to take down sep a wall
sich dat einen Zahn \ausbrechen to break off sep a tooth
etw \ausbrechen to vomit [or sep fam bring up] sth
* * *
1.
unregelmäßiges intransitives Verb; mit sein
1) (entkommen, auch Milit.) break out (aus of); (fig.) break free (aus from)
2) (austreten)

jemandem bricht der [kalte] Schweiß aus — somebody breaks into a [cold] sweat

3) <volcano> erupt
4) (beginnen) break out; <crisis> break; <misery, despair> set in
5)

in Gelächter/Weinen ausbrechen — burst out laughing/crying

in Beifall/Tränen ausbrechen — burst into applause/tears

in den Ruf ausbrechen ‘...’ — break into the cry, ‘...’

in Schweiß ausbrechen — break out into a sweat

in Zorn/Wut ausbrechen — explode with anger/rage

6) (sich lösen) <hook, dowel, etc.> come out
2.
unregelmäßiges transitives Verb

sich (Dat.) einen Zahn ausbrechen — break a tooth

* * *
ausbrechen (irr, trennb, -ge-)
A. v/i (ist ausgebrochen)
1. (sich befreien) aus einem Gefängnis, Käfig: break out (of), escape (from); MIL escape; fig aus einer Gemeinschaft, auch SPORT break away (from)
2. Haken, Halterung: break off, come away (
aus +dat from)
3. Auto, Pferd, seitlich: swerve, veer; (außer Kontrolle geraten) Auto: career (oder veer) out of control; Pferd: bolt
4. Feuer, Krieg, Seuche etc: break out; Vulkan: erupt; Ölquelle: blow out; Beifall, Jubel: erupt, explode; Wohlstand
5.
in Schweiß ausbrechen break out in a sweat;
jemandem bricht der Schweiß aus sb breaks into a sweat;
in Beifall ausbrechen break into applause;
in Gelächter/Tränen ausbrechen burst out laughing/crying, burst into laughter/tears
B. v/t (hat)
1. (losbrechen) break out (oder off); (Steine) quarry (out);
sich (dat)
einen Zahn/jemandem die Zähne ausbrechen break one’s tooth/sb’s teeth
2. (Fenster, Tür) put in
3. AGR (unerwünschte Triebe abschneiden) prune, lop (off)
4. (erbrechen) vomit, bring up
* * *
1.
unregelmäßiges intransitives Verb; mit sein
1) (entkommen, auch Milit.) break out (aus of); (fig.) break free (aus from)
2) (austreten)

jemandem bricht der [kalte] Schweiß aus — somebody breaks into a [cold] sweat

3) <volcano> erupt
4) (beginnen) break out; <crisis> break; <misery, despair> set in
5)

in Gelächter/Weinen ausbrechen — burst out laughing/crying

in Beifall/Tränen ausbrechen — burst into applause/tears

in den Ruf ausbrechen ‘...’ — break into the cry, ‘...’

in Schweiß ausbrechen — break out into a sweat

in Zorn/Wut ausbrechen — explode with anger/rage

6) (sich lösen) <hook, dowel, etc.> come out
2.
unregelmäßiges transitives Verb

sich (Dat.) einen Zahn ausbrechen — break a tooth

* * *
v.
to break out v.
to erupt v.

Deutsch-Englisch Wörterbuch. 2013.

Look at other dictionaries:

  • ausbrechen — ausbrechen …   Deutsch Wörterbuch

  • Ausbrechen — Ausbrêchen, verb. irreg. ( S. Brechen,) welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum. 1. Durch Zerbrechen heraus bringen, so wohl eigentlich, als auch in verschiedenen weitern und figürlichen Bedeutungen. Einen Zahn ausbrechen.… …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • ausbrechen — V. (Mittelstufe) plötzlich auftreten Beispiele: Zwischen ihnen ist ein Streit ausgebrochen. Der Krieg endete genauso schnell wie er ausbrach. ausbrechen V. (Mittelstufe) aus einem Gefängnis fliehen Synonyme: entfliehen, flüchten, türmen (ugs.)… …   Extremes Deutsch

  • Ausbrechen — Ausbrechen, 1) (Gärtn.), unnütze Schößlinge, wildes Holz eines Baumes wegnehmen; 2) dicht stehende Früchte vor ihrer Reise od. auch die zuerst reif gewordenen abnehmen; 3) (Forstw.), schlecht gewachsenes Holz neben besser gewachsenen jungen… …   Pierer's Universal-Lexikon

  • Ausbrechen — Ausbrechen, in der Turfsprache das Verlassen der vorgeschriebenen Bahn durch das Pferd gegen den Willen seines Reiters …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • ausbrechen — ↑eruptieren …   Das große Fremdwörterbuch

  • ausbrechen — ↑ brechen …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausbrechen — zum Ausbruch kommen; herausbrechen; losbrechen; hervorkommen; kalben (Gletscher); sprießen; hervorbrechen * * * aus|bre|chen [ au̮sbrɛçn̩], bricht aus, brach aus, ausgebrochen: 1. a) <tr.; …   Universal-Lexikon

  • ausbrechen — aus·bre·chen [Vt] (hat) 1 (jemandem / sich) etwas ausbrechen etwas aus etwas herausbrechen <sich einen Zahn ausbrechen>; [Vi] (ist) 2 (aus etwas) ausbrechen sich (oft mit Gewalt) aus einer unangenehmen Situation befreien <aus dem… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • Ausbrechen — Ausbruch, bzw. Ausbrechen bezeichnet eine Flucht aus dem Gefängnis, siehe Gefängnisausbruch das offensive Verlassen einer militärischen Front, siehe Ausfall (Militär) oder das Entsetzen einer belagerten Stellung von außen, siehe Entsatz eine… …   Deutsch Wikipedia

  • ausbrechen — 1. entfernen, herausbrechen, [sich] lösen. 2. erbrechen, sich übergeben; (geh.): ausspeien; (ugs.): ausspucken, brechen, wieder von sich geben; (derb): auskotzen. 3. das Weite suchen, davonlaufen, die Flucht ergreifen, entfliehen, entkommen,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.